Das Azubiteam der Stadtwerke Schwarzenberg GmbH hat den zweiten Platz beim IHK-Wettbewerb Energiescout 2021/2022 gewonnen. Mit dem Projekt "Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Photovoltaik-Anlage" am Geschäftssitz des regionalen Schwarzenberger Versorgers konnten die vier Nachwuchskräfte die Jury der IHK Chemnitz überzeugen. Freudestrahlend nahmen Sie Ihre Urkunden entgegen und die Einladung zur zentralen Feier der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Berlin am 30.06.2022.

 

Am Projekt "Energie-Scouts" können sich bei der IHK Chemnitz eingetragene Ausbildungsbetriebe jedes Jahr anmelden. Für den Wettbewerb 2021/2022 hatten insgesamt fünf Azubiteams aus unterschiedlichen Branchen und Ausbildungsberufen ihre Projekte vorgestellt. Aufgabe aller Auszubildenden war es, in ihren Ausbildungsunternehmen Energieeinsparpotenziale zu untersuchen. Unterstützend besuchten sie dazu verschiedene Workshops zu Themen wie Energieeffiziens und Projektmanagement.

 

 

Die Idee einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Garagenkomplexes der Stadtwerke Schwarzenberg GmbH war schon länger im Gespräch. Mit der Anmeldung zu den Energie-Scouts konnten die Azubis die konkrete Umsetzung und wirtschaftliche Betrachtung dieses Vorhabens unter die Lupe nehmen. Auf Fragen wie "Welche Investitionen sind notwendig?", "Wie hoch ist der Stromverbrauch am Geschäftssitz?" und "Wieviel Energie kann mit der Photovoltaikanlage produziert werden?" haben sie dank intensiver Recherchen belegbare Antworten gefunden.

 

 

"Unsere Auszubildenden haben sich richtig ins Zeug gelegt", so der Geschäftsführer, Herr Sascha Wehrmann.

"Gerade die wirtschaftlichen Zahlen haben sie sehr genau analysiert. Dank der Ergebnisse konnten die Stadtwerke bereits mit der Umsetzung des Projektes beginnen."

 

 

Haben Sie gewusst, dass...

Von der Photovoltaikanlage werden 80 Prozent des erzeugten Stroms für den Garagenkomplex, das Geschäftsgebäude und die Ladeinfrastruktur genutzt; ein kleiner Teil wird in das Netz eingespeist.

 

 

 

Auch die Ausbilderin, Frau Katrin Schneider, ist stolz auf ihr Azubi-Team:

"Wir haben in den letzten Wochen intensiv an der Projektvorstellung gearbeitet, denn auch das Präsentieren vor einem großen Publikum muss trainiert werden." 

 

 

Die vier jungen Nachwuchskräfte haben viele Erfahrungen gesammelt und gelernt, was es heißt, eine Idee in die Umsetzung zu bringen. Als ausgezeichnete Energie-Scouts sind die vier nun bestens gewappnet und halten auch künftig gezielt Ausschau nach Energieeinsparpotenzialen.  

 

 

 

Die Stadtwerke Schwarzenberg bilden in technischen, kaufmännischen und informationstechnologischen Berufen aus. Das Thema Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil in allen Ausbildungsplänen und die nächsten Energie-Scouts für 2022/2023 stehen bereits in den Startlöschern. Mehr Informationen zum Thema Karriere bei den Stadtwerken Schwarzenberg finden Sie HIER.